AtomkraftwerkePlag Wiki
(Die Seite wurde neu angelegt: „Atomenergie in außereuropäischen Ländern > USA > {{PAGENAME}}<br /><br /> {{Box|Text = 4 Siedewasserreaktoren • Leistung: 2 x 1.205 MW/2 x 1.233…“)
Markierung: rte-source
 
Markierung: rte-source
Zeile 8: Zeile 8:
 
Hartsville war ein geplantes der Atomkraftwerk mit vier Einheiten, welches fünf Meilen südöstlich der gleichnamigen Stadt im Bundesstaat Tennessee errichtet werden sollte.<ref name="nrc.gov">nrc.gov: [http://web.archive.org/web/20061003141156/http://www.nrc.gov/reading-rm/doc-collections/nuregs/staff/sr1350/v18/sr1350v18.pdf 2006-2007 InformationDigest] vom August 2006 (via WayBack)</ref>
 
Hartsville war ein geplantes der Atomkraftwerk mit vier Einheiten, welches fünf Meilen südöstlich der gleichnamigen Stadt im Bundesstaat Tennessee errichtet werden sollte.<ref name="nrc.gov">nrc.gov: [http://web.archive.org/web/20061003141156/http://www.nrc.gov/reading-rm/doc-collections/nuregs/staff/sr1350/v18/sr1350v18.pdf 2006-2007 InformationDigest] vom August 2006 (via WayBack)</ref>
   
Das geplante Atomkraftwerk sollte aus vier Druckwasserreaktoren mit einer Leistung von je 1.205 MW (Hartsville-A1 und -A2) bzw. je 1.233 MW (Hartsville-B1 und -B2) bestehen. Die Einheiten wurden vom Betreiber, der Tennessee Valley Authority, 1972 bei General Electric bestellt. Eine Baugenehmigung (Construction Permit) lag vor, die Inbetriebnahme war für 1983/1984 vorgesehen. Hartsville-B1 und -B2 wurden jedoch 1982 verworfen, Hartsville-A1 und -A2 1984.<ref name="tonto.eia.doe.gov"/><ref name="nrc.gov"/><br /><br />
+
Das geplante Atomkraftwerk sollte aus vier Druckwasserreaktoren mit einer Leistung von je 1.205 MW (Hartsville-A1 und -A2) bzw. je 1.233 MW (Hartsville-B1 und -B2) bestehen. Die Einheiten wurden vom Betreiber, der Tennessee Valley Authority, 1972 bei General Electric bestellt. Eine Baugenehmigung (Construction Permit) lag vor, die Inbetriebnahme war für 1983/1984 vorgesehen. Hartsville-B1 und -B2 wurden jedoch 1982 verworfen, Hartsville-A1 und -A2 1984.<ref name="tonto.eia.doe.gov"/><ref name="nrc.gov"/><ref name="ratical_org"/><br /><br />
   
 
(Letzte Änderung: {{REVISIONDAY2}}.{{REVISIONMONTH}}.{{REVISIONYEAR}})
 
(Letzte Änderung: {{REVISIONDAY2}}.{{REVISIONMONTH}}.{{REVISIONYEAR}})

Version vom 5. Mai 2016, 18:10 Uhr

Atomenergie in außereuropäischen Ländern > USA > Hartsville (USA)

4 Siedewasserreaktoren • Leistung: 2 x 1.205 MW/2 x 1.233 MW •
Bestellung: 1972 • Geplante Fertigstellung: 1983/1984 •
Projektende: 1982 (Hartsville-B1 und -B2)/1984 (Hartsville-A1 und -A2)[1][2]


Hartsville war ein geplantes der Atomkraftwerk mit vier Einheiten, welches fünf Meilen südöstlich der gleichnamigen Stadt im Bundesstaat Tennessee errichtet werden sollte.[3]

Das geplante Atomkraftwerk sollte aus vier Druckwasserreaktoren mit einer Leistung von je 1.205 MW (Hartsville-A1 und -A2) bzw. je 1.233 MW (Hartsville-B1 und -B2) bestehen. Die Einheiten wurden vom Betreiber, der Tennessee Valley Authority, 1972 bei General Electric bestellt. Eine Baugenehmigung (Construction Permit) lag vor, die Inbetriebnahme war für 1983/1984 vorgesehen. Hartsville-B1 und -B2 wurden jedoch 1982 verworfen, Hartsville-A1 und -A2 1984.[1][3][2]

(Letzte Änderung: 05.05.2016)

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 tonto.eia.doe.gov: Nuclear Power Generation and Fuel Cycle Report 1997 vom September 1997
  2. 2,0 2,1 ratical.org: Commercial Nuclear Power Reactors in the United States abgerufen am 5. Mai 2016
  3. 3,0 3,1 nrc.gov: 2006-2007 InformationDigest vom August 2006 (via WayBack)