AtomkraftwerkePlag Wiki
Markierung: rte-wysiwyg
Markierung: rte-source
Zeile 2: Zeile 2:
   
 
{{Box|Text =
 
{{Box|Text =
Baubeginn: 1. Mai 1975 • Inbetriebnahme: 25. Juli 1982 •<br />
+
Baubeginn: 1. Januar 1958 • Inbetriebnahme: 11. April 1962 •<br />
Leistung: 705 MW • Typ: CANDU 6 •<ref name="IAEO">IAEO: [http://www.iaea.org/PRIS/CountryStatistics/CountryDetails.aspx?current=CA PRIS - Country Statistics/Canada] abgerufen am 3. Juli 2014</ref> Abschaltung: offen}}<br />
+
Leistung: 25 MW • Typ: CANDU •<ref name="IAEO">IAEO: [http://www.iaea.org/PRIS/CountryStatistics/CountryDetails.aspx?current=CA PRIS - Country Statistics/Canada] abgerufen am 8. Februar 2015</ref> Abschaltung: 1. August 1987}}<br />
   
  +
Der Standort Rolphton befindet sich am Fluss Outaouais, nordwestlich von Ontario an der Grenze zwischen den kanadischen Provinzen Ontario und Quebec. Dort wurde durch die Gesellschaft Ontario Hydro ab 1962 der Reaktor Rolphton NPD (Nuclear Power Demonstration) mit 25 MW  betrieben. Rolphton diente als Demonstrationsreaktor für die kanadischen Schwerwasserreaktoren vom Typ CANDU und wurde 1987 stillgelegt. <ref name="IAEO" /><ref>WNA Reactor Database: [http://world-nuclear.org/NuclearDatabase/reactordetails.aspx?id=27570&rid=E9627333-4AD8-4572-8FC4-12BFBA6788AF&country=Canada Rolphton NPD (Demo), Canada] abgerufen am 8. Februar 2015</ref>
Das Atomkraftwerk am Standort Point Lepreau in der Provinz New Brunswick ist das einzige an der Atlantikküste Kanadas. Mit dem dort betriebenen 705-MW-Schwerwasserreaktor ist Point Lepreau zugleich das leistungsschwächste AKW in Kanada. Der Reaktor ging 1982 nach sieben Jahren Bauzeit in Betrieb. Betreiber der Anlage ist die Gesellschaft New Brunswick Electric Power Commission.<ref name="IAEO" />
 
   
 
→<br /><br />
 
→<br /><br />

Version vom 8. Februar 2015, 08:27 Uhr

Atomenergie in außereuropäischen Ländern > Kanada > Rolphton (Kanada)

Baubeginn: 1. Januar 1958 • Inbetriebnahme: 11. April 1962 •
Leistung: 25 MW • Typ: CANDU •[1] Abschaltung: 1. August 1987


Der Standort Rolphton befindet sich am Fluss Outaouais, nordwestlich von Ontario an der Grenze zwischen den kanadischen Provinzen Ontario und Quebec. Dort wurde durch die Gesellschaft Ontario Hydro ab 1962 der Reaktor Rolphton NPD (Nuclear Power Demonstration) mit 25 MW  betrieben. Rolphton diente als Demonstrationsreaktor für die kanadischen Schwerwasserreaktoren vom Typ CANDU und wurde 1987 stillgelegt. [1][2]



(Letzte Änderung: 08.02.2015)

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 IAEO: PRIS - Country Statistics/Canada abgerufen am 8. Februar 2015
  2. WNA Reactor Database: Rolphton NPD (Demo), Canada abgerufen am 8. Februar 2015