AtomkraftwerkePlag Wiki
Advertisement

Atomenergie in außereuropäischen Ländern > Südkorea > Shin-Kori (Südkorea)

2 Druckwasserreaktoren • Leistung: 1.048/1.047 MW • Typ: 2 x OPR-1000 •
Baubeginn: 16. Juni 2006/5. Juni 2007 • Inbetriebnahme: 15. Juli 2010/27. Dezember 2011 •[1][2] Abschaltung: offen


Nuclear_security_watchdog_gives_green_light_for_construction_of_two_nuclear_power_plants

Nuclear security watchdog gives green light for construction of two nuclear power plants

"The Shin-Kori... units five and six are expected to be completed by 2021 and 2022 respectively,... bringing the number of reactors in Korea to 30." (Quelle: YouTube, 23. Juni 2016)

Der Standort Shin-Kori befindet sich südlich von Ulsan und nordöstlich von Busan an der Südostküste Südkoreas,[3] direkt neben den Standorten Kori und Saeul.

In Shin-Kori sind zwei Druckwasserreaktoren mit den Namen Shin-Kori-1 und -2 und 1.048/1.047 MW aktiv, die 2010 und 2011 in Betrieb gegangen sind. Eigentümer und Betreiber der Anlage ist die Korea Hydro and Nuclear Power Co. (KHNP).[1]

Die Einheiten Shin-Kori-3 bis -6 wurden am 1. November 2022 in Saeoul-1 bis -4 umbenannt.[4]Saeul

Störfälle

Shin-Kori-1 wurde im Oktober 2012 vorübergehend heruntergefahren, nachdem es zu Problemen bei den Kontrollstäben gekommen und ein Warnsignal ausgelöst worden war.[5]

Im Mai 2013 wurde Shin-Kori-2 vorübergehend abgeschaltet, nachdem man festgestellt hatte, dass minderwertige Kontrollkabel mit gefälschten Qualitätsgarantien verwendet worden waren.[6]

(Letzte Änderung: 26.04.2023)

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 IAEO: PRIS - Country Statistics/Korea, Republic of abgerufen am 26. April 2023
  2. KHNP: Overview abgerufen am 19. Oktober 2014 (via WayBack)
  3. WNA Reactor Database: Shin Kori 1, South Korea abgerufen am 29. März 2021
  4. world nuclear news: IAEA assesses operational safety at Korean APR-1400 units vom 18. November 2022
  5. Süddeutsche.de: Südkorea setzt trotz neuer Störfälle weiter auf Atomkraft vom 2. Oktober 2012
  6. The Korea Herald: Nuclear authority OKs resumption of reactor in Yeonggwang vom 9. Juni 2013
Advertisement