AtomkraftwerkePlag Wiki
Advertisement

Atomenergie in außereuropäischen Ländern > Israel > Soreq (Israel)

Soreq Nuclear Reactor 1960

Forschungsreaktor Soreq 1960 (Israel)

Das 1958 bei Rehovot gegründete "Soreq Nuclear Research Center" besitzt einen 1960 in Betrieb gegangenen 5-MW-Leichtwasserreaktor mit der Bezeichnung IRR-1, der vor allem für elektrooptische Forschung genutzt wird.[1][2]

1993 veröffentlichte die IAEO eine Zusammenfassung eines Unfalls, der sich 1990 in einer Fabrik für medizinische Produkte in Soreq durch eine Bestrahlung mit Kobalt-60 ereignete. Ein Mitarbeiter wurde stark radioaktiv kontaminiert und starb 36 Tage später.[3]

Im September 2012 lud Israel die IAEO zu einer Inspektion des Atomzentrums Soreq ein.[4]

Der Reaktor in Soreq sollte seinen Betrieb 2017 laut WNA beenden und durch einen Teilchenbeschleuniger ersetzt werden.[5]

In Soreq soll laut dem SIPRI Yearbook 2002 auch Atomwaffenforschung und -fabrikation betrieben worden sein.[6]

(Letzte Änderung: 22.04.2024)

Einzelnachweise

  1. Israel Atomic Energy Commission: About us abgerufen am 27. Februar 2014 (siehe auch untergeordnete Seite "Nuclear Research Center – Soreq", via WayBack)
  2. IEAO: Research Reactors/IRR-1 abgerufen am 30. Oktober 2022 (in der Suche "Israel" eingeben)
  3. pub.iaeo.org: The radiological accident in Soreq vom Mai 1993
  4. ynet.news: Israel asks IAEA for inspection of Soreq reactor vom 20. September 2012
  5. WNA: Emerging Nuclear Energy Countries abgerufen am 30. Oktober 2022
  6. SIPRI: SIPRI Yearbook 2002, Appendix 10A (S.565)
Advertisement