AtomkraftwerkePlag Wiki
Advertisement

Atomenergie in außereuropäischen Ländern > Vietnam

Forschungsreaktor Da Lat

Da Lat Nuclear Research Institute 01

Forschungsreaktor in Da Lat (Vietnam)

Vietnam, ein Gründungsmitglied der Internationalen Atomenergie-Organisation (IAEO) 1957,[1] besitzt bislang einen Forschungsreaktor. Die Anlage in Da Lat wurde ab dem 26. Februar 1963 zunächst mit 250 KW Leistung betrieben, seit 1984 mit 500 KW.[2][3]

Die ehemalige Sowjetunion unterstützte den Betrieb des Reaktors, und Russland begleitete 2005 die Modernisierung des "Steuer- und Schutzsystems" des Reaktors und einer Gammastrahlungsanlage in Hanoi.[4]

2007 wurde das hoch angereicherte Uran, das bislang für den Betrieb des Foschungsreaktors verwendet wurde, mit russischer und amerikanischer Unterstützung nach Russland zurückgebracht und durch niedrig angereichertes Uran ersetzt.[5]

Kommerzielle Atomkraftwerke angekündigt

Den Bau kommerzieller Atomkraftwerke hatte Vietnam schon seit 1995 angekündigt, aber bislang nicht realisiert.[6]

1996 wurden Studien zur Nutzung der Atomkraft angefertigt. 2006 entschied der Premierminister, eine Strategie für einen Einstieg bis 2020 zu starten. In der Folge wurden die Standorte Vinh Hai und Phuoc Dinh im Süden des Landes ausgewählt und diverse Szenarien entwickelt.[7][8]

Am 21. Juli 2011 billigte der Premierminister einen Masterplan für 2011 bis 2020 und einer Vision für 2030, nach dem sieben Reaktoren mit 10,7 GW Leistung gebaut werden sollen.[9]

2012 erfolgte eine neuerliche Ankündigung. Bis 2030 solle die Atomkraft 10 % der in Vietnam benötigten Energie liefern. Russland solle das Projekt mit einem Staatskredit von 7,8 Mrd. Euro unterstützen.[10]

Im Februar 2013 wurde bekannt, dass Vietnam bis 2030 acht Atomkraftwerke mit 14 Reaktoren bauen wollte. Die Aufträge für die ersten beiden AKW in der Provinz Ninh Thuan wurden an Russland und Japan vergeben. Die IAEO unterstützt das vietnamesische Nuklearprogramm durch Empfehlungen im Bereich der Infrastruktur und in anderen Bereichen.[11] Allerdings wurde in Vietnam Kritik am niedrigen Risikobewusstsein der Regierung und einer schlechten Sicherheitskultur geäußert.[12]

Einstieg in die Atomkraft verzögert und 2016 aufgegeben

Nach einer Meldung vom 17. Januar 2014 erklärte Vietnams Premierminister, dass sich der Baubeginn des ersten Reaktors bis in das Jahr 2020 verzögern werde. Die IAEO bezeichnet Vietnams Atomprogramm aufgrund der ausgeprägten Verzögerungen als unzuverlässig.[13]

Am 10. November 2016 wurde schließlich bekannt, dass die Vietnamesische Nationalversammlung das erste Atomkraftwerk Phuoc Dinh in der Provinz Ninh Thuan aufgegeben hat. Als Gründe wurden u.a. auf 19 Mrd. US-Dollar explodierende Kosten, eine dadurch drohende höhere Staatsverschuldung, Umweltrisiken und die ungeklärte Atommüllentsorgung genannt.[14]

Detaillierte Informationen zu den beiden geplanten und verworfenen Atomkraftwerken unter:

Phuoc Dinh
Vinh Hai

Fernsehbeiträge

  • "Vietnam's National Assembly voted on Tuesday to abandon plans to build two multi-billion-dollar nuclear power plants with Russia and Japan, after officials cited lower demand forecasts, rising costs and safety concerns." Quelle: Youtube
Vietnam_abandons_plan_for_first_nuclear_power_plants

Vietnam abandons plan for first nuclear power plants

hochgeladen auf YouTube am 22. November 2016

  • "Russia's nuclear energy is to power Vietnam. This comes as President Medvedev visited the gathering of the Asian tigers in Vietnam. The region's rapid economic growth made it an emerging powerhouse of the world. RT's Katerina Azarova and Maria Finoshina have more from Hanoi." Quelle: YouTube
Vietnam's_best_friend_Russia's_nuclear_might_to_land_in_Asia

Vietnam's best friend Russia's nuclear might to land in Asia

RT, hochgeladen auf YouTube am 30. Oktober 2010 (Video nicht mehr verfügbar)

(Letzte Änderung: 07.07.2024)

Einzelnachweise

  1. IAEO: Member States abgerufen am 14. November 2022
  2. inis.iaea.org: Investigation of the basic reactor physics characteristics of the Dalat nuclear research reactor von 1994
  3. IAEO: Research Reactors/Countries: Viet Nam abgerufen am 14. November 2022 (in Suche "Viet Nam" eingeben)
  4. russland.ru: Vietnam intensiviert Zusammenarbeit mit Russland in Atomenergie vom 18. Mai 2005 (via WayBack)
  5. nuklearforum.ch: Hoch angereichertes Uran von Vietnam nach Russland vom 27. September 2007
  6. WNA: Nuclear Power in Vietnam abgerufen am 7. Juli 2024
  7. IAEO: Country Nuclear Power Profile/Vietnam abgerufen am 3. Juni 2016 (via WayBack)
  8. IAEO: LES CENTRALES  NUCLEAIRES DANS LE MONDE (S. 61) von 1997
  9. nti.org: Vietnam Overview vom 8. Dezember 2015
  10. Tageblatt Online: Russland gibt Kredit für AKW in Vietnam vom 7. November 2012 (via WayBack)
  11. nuklearforum.ch IAEO: Vietnam auf Kurs für erstes Kernkraftwerk vom 1. Februar 2013
  12. Deutsche Welle: Trotz Fukushima - Asien setzt auf Atomenergie vom 7. März 2013
  13. worldnuclearreport.org: Significant Further Delay for Vietnam´s Nuclear Plans vom 17. Januar 2014
  14. Vietnam Breaking News: Vietnam cancels nuclear power plant project vom 10. November 2016
Advertisement