AtomkraftwerkePlag Wiki
Markierung: rte-source
Markierung: rte-wysiwyg
Zeile 10: Zeile 10:
   
 
==Abschaltung wegen Strahlungsschäden am Druckgefäß==
 
==Abschaltung wegen Strahlungsschäden am Druckgefäß==
Der Betreiber hatte im September 1990 noch versucht, eine 20-jährige Laufzeitverlängerung für das AKW zu erreichen. Im Juli 1991 jedoch wurden nach einer mehrtägigen Untersuchung Zweifel bei der [[Nuclear Regulatory Commission (NRC)]] laut, und die Union of Concerned Scientists forderte eine sofortige Abschaltung wegen Sicherheitsmängel.<ref>The New York Times: [http://www.nytimes.com/1991/07/09/us/doubts-raised-on-license-renewal-for-oldest-nuclear-plant-in-nation.html Doubts Raised on License Renewal For Oldest Nuclear Plant in Nation] vom 9. Juli 1991</ref> Weil die bei der Kettenreaktion freigewordene Neutronenstrahlung den Stahl des Druckgefäßes früher als geplant brüchig werden hatten lassen, wurde Yankee Rowe bald darauf, am 1. Oktober 1991, geschlossen. Die NRC ließ zudem alle Atomkraftwerke in den USA untersuchen. An 15 Reaktoren wurden gleichartige Schäden gefunden.<ref>DER SPIEGEL 15/1993: [http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13688879.html Altersschwache Reaktoren] vom 12. April 1993</ref> Bei Rissen im Metall hätte Kühlwasser auslaufen und eine Kernschmelze ausgelöst werden können.<ref>New York Times: [http://www.nytimes.com/1991/06/05/us/a-plant-closure-urged-over-safety-of-a-weld.html A-Plant Closure Urged Over Safety of a Weld] vom 5. Juni 1991</ref>
+
Der Betreiber hatte im September 1990 noch versucht, eine 20-jährige Laufzeitverlängerung für das AKW zu erreichen. Im Juli 1991 wurden jedoch nach einer mehrtägigen Untersuchung Bedenken bei der [[Nuclear Regulatory Commission (NRC)]] daran laut, diese zu gewähren, und die atomkraftkritische Union of Concerned Scientists forderte eine sofortige Abschaltung der Anlage wegen Sicherheitsmängel.<ref>The New York Times: [http://www.nytimes.com/1991/07/09/us/doubts-raised-on-license-renewal-for-oldest-nuclear-plant-in-nation.html Doubts Raised on License Renewal For Oldest Nuclear Plant in Nation] vom 9. Juli 1991</ref>
   
  +
Weil die bei der Kettenreaktion freigewordene Neutronenstrahlung den Stahl des Druckgefäßes früher als geplant brüchig werden hatte lassen, wurde Yankee Rowe bald darauf, am 1. Oktober 1991, geschlossen. Die NRC ließ daraufhin alle Atomkraftwerke in den USA untersuchen. An 15 Reaktoren wurden gleichartige Schäden gefunden.<ref>DER SPIEGEL 15/1993: [http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13688879.html Altersschwache Reaktoren] vom 12. April 1993</ref> Bei Rissen im Metall hätte Kühlwasser auslaufen und eine Kernschmelze ausgelöst werden können.<ref>New York Times: [http://www.nytimes.com/1991/06/05/us/a-plant-closure-urged-over-safety-of-a-weld.html A-Plant Closure Urged Over Safety of a Weld] vom 5. Juni 1991</ref>
==Baukosten: 39 Mio./Abrisskosten: 608 Mio. US-Dollar==
 
Der Abriss begann 2003. Die Stilllegung wurde 2007 abgeschlossen, und der Standort 2008 geschlossen.<ref>Yankee Rowe: [http://www.yankeerowe.com/decommissioning.html Decommissioning] abgerufen am 1. März 2015</ref> Der abgebrannte Brennstoff und der stärker radioaktive Atommüll wird weiterhin am Standort in der Independent Spent Fuel Storage Facility (ISFSI) gelagert.<ref>Yankee Rowe: [http://www.yankeerowe.com/info.html General Information] abgerufen am 1. März 2015</ref>
 
   
 
==Baukosten: 39 Mio. Abrisskosten: 608 Mio. US-Dollar==
Die Stilllegung des Atokraftwerks kostete 608 Mio. US-Dollar, mehr als das 16fache der Baukosten von 39 Mio. US-Dollar.<ref>SentinelSource.com: [http://www.sentinelsource.com/news/local/closed-yankee-rowe-nuclear-plant-fades-into-history/article_47e5e5b9-620e-5c8b-9fc9-3105935d5803.html Closed Yankee Rowe nuclear plant fades into history] vom 29. Dezember 2014</ref>
 
 
Der Abriss begann 2003. Die Stilllegung wurde 2007 abgeschlossen, und der Standort 2008 geschlossen.<ref>Yankee Rowe: [http://www.yankeerowe.com/decommissioning.html Decommissioning] abgerufen am 1. März 2015</ref> Der abgebrannte Brennstoff und der stärker radioaktive Atommüll wird weiterhin am Standort in der Independent Spent Fuel Storage Facility (ISFSI) gelagert, bis ein Endlager zur Verfügung steht.<ref>Yankee Rowe: [http://www.yankeerowe.com/info.html General Information] abgerufen am 1. März 2015</ref>
  +
 
Die Stilllegung des Atokraftwerks kostete 608 Mio. US-Dollar, mehr als das 16fache der Baukosten in Höhe von 39 Mio. US-Dollar.<ref>SentinelSource.com: [http://www.sentinelsource.com/news/local/closed-yankee-rowe-nuclear-plant-fades-into-history/article_47e5e5b9-620e-5c8b-9fc9-3105935d5803.html Closed Yankee Rowe nuclear plant fades into history] vom 29. Dezember 2014</ref>
   
 
→ [http://www.yankeerowe.com/index.html Yankee Rowe] (Homepage)<br />
 
→ [http://www.yankeerowe.com/index.html Yankee Rowe] (Homepage)<br />

Version vom 21. März 2015, 08:57 Uhr

Atomenergie in außereuropäischen Ländern > USA > Yankee Rowe (USA)

Druckwasserreaktor • Leistung: 180 MW • Typ: PWR •
Baubeginn: 1. November 1957 • Inbetriebnahme: 19. August 1960 • Abschaltung: 1. Oktober 1991[1]


Der Standort Yankee Rowe, auch Yankee NPS genannt, befindet sich am Südufer des Sherman Reservoirs nordwestlich der Stadt Albany im Bundesstaat Massachusetts. Die Gesellschaft Yankee Atomic Electric Co. betrieb dort von 1960 bis 1991 einen Druckwasserreaktor mit 180 MW Leistung.[1][2]

Am 15. Juni 1991 schlug ein Blitz in eine Umspannanlage ein. Ein Feuer brach aus, und der Reaktor wurde durch eine Schnellabschaltung heruntergefahren.[3]

Abschaltung wegen Strahlungsschäden am Druckgefäß

Der Betreiber hatte im September 1990 noch versucht, eine 20-jährige Laufzeitverlängerung für das AKW zu erreichen. Im Juli 1991 wurden jedoch nach einer mehrtägigen Untersuchung Bedenken bei der Nuclear Regulatory Commission (NRC) daran laut, diese zu gewähren, und die atomkraftkritische Union of Concerned Scientists forderte eine sofortige Abschaltung der Anlage wegen Sicherheitsmängel.[4]

Weil die bei der Kettenreaktion freigewordene Neutronenstrahlung den Stahl des Druckgefäßes früher als geplant brüchig werden hatte lassen, wurde Yankee Rowe bald darauf, am 1. Oktober 1991, geschlossen. Die NRC ließ daraufhin alle Atomkraftwerke in den USA untersuchen. An 15 Reaktoren wurden gleichartige Schäden gefunden.[5] Bei Rissen im Metall hätte Kühlwasser auslaufen und eine Kernschmelze ausgelöst werden können.[6]

Baukosten: 39 Mio. Abrisskosten: 608 Mio. US-Dollar

Der Abriss begann 2003. Die Stilllegung wurde 2007 abgeschlossen, und der Standort 2008 geschlossen.[7] Der abgebrannte Brennstoff und der stärker radioaktive Atommüll wird weiterhin am Standort in der Independent Spent Fuel Storage Facility (ISFSI) gelagert, bis ein Endlager zur Verfügung steht.[8]

Die Stilllegung des Atokraftwerks kostete 608 Mio. US-Dollar, mehr als das 16fache der Baukosten in Höhe von 39 Mio. US-Dollar.[9]

Yankee Rowe (Homepage)
→ Global Nonviolant Action Database: U.S. citizens campaign to close nuclear power plant in Rowe, Massachusetts, 1991

(Letzte Änderung: 21.03.2015)

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 IAEO: PRIS - Country Statistics/United States of America abgerufen am 1. März 2015
  2. WNA: Yankee Rowe, United States abgerufen am 1. März 2015
  3. Greenpeace: Der Jahreskalender: Juli vom 4. April 2006
  4. The New York Times: Doubts Raised on License Renewal For Oldest Nuclear Plant in Nation vom 9. Juli 1991
  5. DER SPIEGEL 15/1993: Altersschwache Reaktoren vom 12. April 1993
  6. New York Times: A-Plant Closure Urged Over Safety of a Weld vom 5. Juni 1991
  7. Yankee Rowe: Decommissioning abgerufen am 1. März 2015
  8. Yankee Rowe: General Information abgerufen am 1. März 2015
  9. SentinelSource.com: Closed Yankee Rowe nuclear plant fades into history vom 29. Dezember 2014